Schöler Förder­technik AG in Rheinfelden

Im täglichen Umgang mit Transport- und Hebehilfen haben Michael Reinhoffer und Peter Schrott von der Schöler Fördertechnik AG in ihrem Berufsleben schon viele Produkte gesehen. xetto®, das Komfort-Beladesystem von HOERBIGER, hat beide sofort fasziniert und sich im Arbeitsalltag bewährt.

Manchmal lösen sich Probleme über Nacht

„Manchmal lösen sich Probleme über Nacht“, erinnert sich Michael Reinhoffer, Verkaufsleiter bei der Schöler Fördertechnik AG in Rheinfelden, dem zweitgrößten Linde-Händler in Deutschland mit großem Verkaufsgebiet in Baden-Württemberg. Im Sommer vergangenen Jahres plante er, Cleanfix Reinigungsroboter ins Programm zu nehmen. Wie aber bekommt man das 250 Kilogramm schwere Gerät zum Kunden? Zeitgleich bekam Reinhoffer erstmals bei einer Präsentation den xetto® zu Gesicht. „Als Linde-Händler haben wir schon viele Transport- und Hebefahrzeuge gesehen. Von xetto® waren wir sofort begeistert“, erzählt Reinhoffer. Auch das Cleanfix-Transportproblem war quasi über Nacht gelöst. Eine Verladung mit Kran, ein größeres Fahrzeug mit Hebebühne – viele Lösungsvorschläge waren bereits durchdacht und wegen Unwirtschaftlichkeit verworfen worden. Das größte Handicap: Wie bekomme ich den Cleanfix Reinigungsroboter wieder aus dem Fahrzeug? Bei kommunalen Kunden mit Sport- oder Festhallen gibt es vor Ort weder einen Kran noch einen Stapler. Wer sich dann nicht selbst helfen kann, ist aufgeschmissen.

Das bestätigt auch Peter Schrott, der bei Schöler den Cleanfix vor Ort bei den Kunden präsentiert. „Die Kombination von xetto® und Cleanfix ist für mich in der Anwendung sehr effizient und kinderleicht“, erzählt er aus der täglichen Praxis. Mit einer Aluminium-Rampe fährt er den Cleanfix auf den xetto® und dann beide zusammen in den Kleintransporter. So hat er seinen Helfer immer dabei. Mit den Zurrgurten aus dem xetto® Zubehörportfolio ist ein ladungssicherer Transport sehr simpel.

Der größte Vorteil ergibt sich für ihn beim Kunden vor Ort. Er schiebt den xetto® einfach direkt zum Reinigungsplatz. „Kein lästiges Fragen nach einer Transport- und Hebehilfe, keine Wartezeiten, kein zweiter Mann. Mit dem xetto® zu arbeiten macht Spaß und schont obendrein den Rücken.. Abseits vom Cleanfix Reinigungsroboter kann sich Peter Schrott eine Reihe weiterer Anwendungsmöglichkeiten vorstellen. Dazu zählen der Transport unhandlicher Dinge wie Gasflaschen, Feuerlöscher oder schwerem Werkzeug. Ebenso nützlich ist er in der Intralogistik innerhalb großer Industriehallen, wo man nicht in jedem Arbeitsgang den großen Kran nehmen möchte, sondern mit dem xetto® viel flexibler und schneller ist. Zudem kann der xetto® problemlos Stufen überwinden oder Podeste erreichen.

Flexibilität ist auch bei Michael Reinhoffer ein wesentliches Argument für den xetto®. Die Investition hat sich sehr schnell rentiert, gleich mehrfach. Denn sie brauchten kein größeres Fahrzeug anschaffen, welches mehr Kraftstoff benötigt. Sie müssen sich nicht um irgendwelche anderen Transport- und Hebehilfen kümmern, keinen zweiten Mann mitschicken und auch die reine Zeitersparnis ist immens. Für den Vorführer Peter Schrott ist er zudem eine echte körperliche Entlastung. Beide finden xetto® einzigartig und speziell in der Kombination mit dem Cleanfix unersetzlich. Michael Reinhoffer kennt auch kein alternatives Produkt, das diese Vielseitigkeit abbildet.

Cookie-Hinweis

Um Ihnen eine möglichst optimale Webseite anzubieten und Ihren Besuch zu verbessern, setzt xetto Cookies ein. Wenn Sie diesen Service nutzen möchten, klicken Sie auf "Zustimmen".